Ausbildungsstart am Campus

Erstellt am 29. August 2018

Die Diakonie am Campus der Diakonie Hochfranken startete am 27.8.2018 mit 107 Jugendlichen in die Ausbildung. Die jungen Menschen kamen zusammen mit ihren Eltern und der Familie und blickten gespannt auf die vor ihnen liegende Lehrzeit. In über 30 Ausbildungsgängen verspricht die Diakonie am Campus mit ihrer Partnerin – der Agentur für Arbeit – moderne und wirklichkeitsnahe Ausbildungsbedingungen. Herr Bursian und Frau Mitacou begrüßten die Jugendlichen und wünschten ihnen einen guten Start. Frau Kiehne von der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof sprach von der Chance, die eine gute Ausbildung bietet, aber auch dem langen und nicht immer einfachen Weg der Lehrzeit. Dieser wird allerdings gemeinsam beschritten und von den fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Campus verantwortlich begleitet. Frau Kiehne und Frau Pinkas werden den Werdegang im Haus verfolgen und den jungen Azubis ebenfalls zur Seite stehen. Nachdem aus ganz Deutschland junge Menschen am Campus jedes Jahr ihre Ausbildung beginnen, gilt es nun, sich hier in Hof einzuleben. Viele Jugendliche wohnen zum ersten Mal nun nicht mehr zuhause und müssen sich den Herausforderungen stellen. Nun kann es losgehen, alle organisatorischen Angelegenheiten sind geregelt und die Zimmer bezogen. Mit ein bisschen Heimweh einerseits und der Aufregung, dass die Ausbildung nun endlich beginnt andererseits, geht der erste Tag zu Ende.